Schützenverein Amecke - Offizielle Webseite vom Schützenverein Amecke

Corona-Krise: Amecke setzt Zeichen der Solidarität

Die Corona-Krise hat unser berufliches und gesellschaftliches Leben verändert. Zu Ostern merken wir das besonders, nichts ist wie sonst. Wir möchten die Feiertage nutzen und Zeichen der Solidarität setzen. Für die Menschen, die besonders hart vom Coronavirus und dessen Folgen betroffen sind. Und für die Menschen, die jetzt noch mehr leisten als sonst und „den Laden am Laufen halten“.

Dieses Video soll den Oster-Gruß aus der Amecker Kirche in alle Haushalte und zu allen Familien bringen.
Die Fahnen am Schützenplatz und vor der Kirche sind gehisst. Wir „zeigen Flagge“ in herausfordernden Zeiten.
Am Ostersonntag um 17.50 Uhr greifen alle Musiker aus dem Ort zu ihren Instrumenten und spielen die Lieder „Freude schöner Götterfunken“ und „Oh when the saints“
Am Ostersonntag mit dem Glockenschlag um exakt 18.00 Uhr motivieren wir alle Einwohner von Amecke, auf ihre Balkone oder in ihre Gärten zu gehen und laut zu applaudieren. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen.

Von Ameckern – für Amecker! Frohe Ostertage und bleibt alle gesund!

IMG_1163

Wiederwahlen bei den Ameckern Schützen

800_5116

Bei der diesjährigen Generalversammlung der Schützenbruderschaft Amecke trafen sich am Samstag, den 08.02.20 etliche Schützenbrüder im Speisesaal der Schützenhalle.

Nach einführenden Musikstücken des Musikvereins Amecke begrüßte Hauptmann Patrick Liste alle anwesenden Schützenbrüder und Ehrengäste und eröffnete offiziell die Versammlung.

Nachdem Schriftführer Timo Schulte Protokoll- und Jahresbericht des vergangenen Jahres lückenlos darlegte, konnte Kassierer Marcus Fenne die positive Gesamtbilanz eines erfolgreichen Jahres 2019 der Versammlung vorstellen.

Bei den Vorstandswahlen standen in diesem Jahr die Ämter des 2. Vorsitzenden, des Kassierers, Offiziere der alten Fahne und eines Jungschützenvertreters zur Wahl.

Hierbei stellten sich Jörg Schlinkmann für das Amt des 2. Vorsitzenden, Marcus Fenne für das Amt des Kassierers und Mike Puppe, Julian Schulte und Johannes Berghoff jun. für die Offziersämter der alten Fahne erneut zur Verfügung. Alle Ämter wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt und wiedergewählt. Für das Amt des Jungschützenvertreters stellte sich Fabian Steinhoff, aufgrund fehlender Neuanwärter, für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.  Fabian wurde hierbei ebenso von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Nach 15-jähriger Vorstandstätigkeit, stellte sich Markus Schültke für eine weitere Amtsperiode nicht erneut zur Wahl.

Markus Schültke, der von 2005 bis 2017 für das Amt des Kassierers , und in seiner letzten Amtsperiode für den Biereinkauf zuständig war, wurde in einer Laudatio von Patrick Liste für sein hervorragendes und stetiges Engagement zum Nutze der Schützenbruderschaft, geehrt.

Als würdigende Anerkennung für seine Dienste, überreichte der Hauptmann ein Vorstandsfoto und ein weiteres Präsent an das scheidende Vorstandsmitglied.

Leider stand in diesem Jahr wiederum der Punkt „Satzungsänderung „ als mittlerweile ein Dauerbrenner, auf der Tagesordnung. Unter Beschreibung aller notwendigen Anpassungen  wurde die finale Ausführung von der Versammlung mehrheitlich,  mit einer Gegenstimme, freigegeben und bestätigt.

Beim letzten Punkt der Tagesordnung versteigerte Adjutant Fabian Liste, bei der traditionellen Vogel- und Geckverding,  gekonnt Vogel und Geck in einer amerikanischen Versteigerung. Hierbei entbrannte wieder ein heißer Kampf um die Würde, die beiden Holztrophähen für das diesjährige Schützenfest herzurichten. Den Zuschlag für den Vogel erhielt hierbei Wolfgang Kemper für den Stammtisch “Unterhopft“  für €166. Der Geck wurde anschließend von Fabian Steinhoff für den Stammtisch “Amecker Freiwild“ für €170 ersteigert.

Seniorenausflug der Amecker Alt-Schützen zur Metzgerei Merte

2019-10-31_16-05-05

Einen interessanten Nachmittag erlebten jetzt 31Senioren der Amecker Schützenbruderschaft unter Begleitung einer Delegation des Schützenvorstandes.

Unter sach- und fachkundiger Führung besichtigten sie in diesem Jahr den Metzgerei- und Cateringbetrieb Merte in Schmallenberg.

Während des interessanten Betriebsrundganges wurde den Gästen Einblicke in das Zerlegen, Wursten, Räuchern oder Reifen des Fleisches bis hin zum Verpacken der Waren erläutert.

Nach der aufschlussreichen Besichtigung nahmen die Senioren im nahegelegenen Landgasthof Heimkehof ein reichhaltiges Angebot von Leckerbissen aus dem Hause Merte und einige erfrischende Biere zu sich.

Während der Rückfahrt nach Amecke wurde noch ausgiebig über den interessanten Tag gefachsimpelt.

 

 

Erlöse der Hutsammlung für die Jugendarbeit des Sportvereins SUS GW Amecke

c04b9497-8e58-442b-8afe-7f27770a88cb1

Freudige Gesichter bei den Vertretern der Jugendabteilung des Amecker Sportvereins.

Denn Hauptmann Patrick Liste und 2. Vorsitzender Jörg Schlinkmann konnten nun im Rahmen einer symbolischen Scheckübergabe 600 Euro, aus der Hutsammlung vom diesjährigen Schützenfestmontag, an die Jugendabteilung des Sportvereins  SUS Grün-Weiß Amecke 1922 e.V überreichen.

Mit dieser Spende können nun wieder wichtige Teile der Jugendarbeit des Sportvereins unterstützt werden.

Jugendleiterin Meike Schlinkmann und anwesende Kinder bedankten sich herzlich  im Namen des Sportvereins für die großzügige Spende.

Die Wahl zur WP-Königin 2019. Unsere Königin Iris stellt sich zur Wahl.

2019-08-05_16-25-08-2

Die Wahl zur WP-Königin 2019 beginnt in Kürze.

Unsere Königin Iris Heimann stellt sich zur Wahl.

Vom 24. September um 10 Uhr bis 11. Oktober 2019 bis 10 Uhr kann online bei der Publikumswahl abgestimmt werden.

Bitte unterstützt Sie dabei und gebt täglich Eure Stimme unter nachfolgendem Link ab.

https://www.wp-koenigin.de/profile/iris-heimann/

Vom 11. Oktober ab 10 Uhr bis einschließlich 16. Oktober 2019 findet dann das Finale der ersten zehn Schützenköniginnen in Ihrer Region statt. Im Finale werden die Stimmen per E-Mail bestätigt und es kann nur einmal abgestimmt werden, nicht mehr einmal täglich. Alle Stimmen werden manuell geprüft und kontrolliert. Das Ergebnis wird nicht mehr live angezeigt. Zusätzlich wird die Publikumswahl durch ein Juryvotum ergänzt, wobei sich das Endergebnis zu 75 % aus der Platzierung in der Publikumswahl und zu 25 % aus dem Juryvotum zusammensetzt. Am 18. Oktober 2019 wird die Endplatzierung in Ihrer WESTFALENPOST veröffentlicht. Anschließend werden auch auf den Wettbewerbsseiten der Regionalwettbewerbe die Endplatzierungen freigeschaltet: Somit stehen am 18. Oktober 2019 die WP-Königinnen aus den sieben Regionen fest und werden in der Zeitung sowie online bekanntgegeben.

Vom 18. Oktober ab 14 Uhr bis einschließlich 22. Oktober 2019 schließt sich wie gewohnt ein Super-Finale der WP-Königinnen aller sieben Regionen an. Alle Gewinnerinnen und die WP-Königin des gesamten Verbreitungsgebiets werden am 27. Oktober 2019 auf einem Fest gekrönt.