+++ Eltern-Kind-Turnen beim SSV +++

+++ Erneute Auswärtsschlappe für die 1. Mannschaft +++

Auch im 4. Anlauf bleiben wir auswärts ohne Punktgewinn und unterliegen dem TuS Bruchhausen 4:2.

Die Partie begann recht ausgeglichen ohne grosse Torchancen auf beiden Seiten. Viele Fehler im Aufbauspiel und Abseitsstellungen auf beiden Seiten nahmen häufig die Spannung raus. Der Gastgeber erarbeitete sich im ersten Durchgang 2 große Chancen, vergab aber kläglich. Glück für uns, dass es torlos in die Halbzeit ging.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Bruchhausen mit besserer Zweikampfführung und mehr Wille auf das erste Tor zu gehen. Der Sekundenschlaf in den hinteren Reihen wurde dann wieder bestraft und wir lagen nach einer knappen Stunde 2:0 zurück. Nach taktischer Umstellung kamen wir eine Viertelstunde vor Ende zum Anschluss durch Kehayoglou und hatten plötzlich wieder Hoffnung, noch etwas zählbares mitzunehmen. Durch erneuten Doppelschlag war die Messe aber dann doch schnell für uns gelesen. Ersatzkeeper Berghoff-Wrede sorgte per Kopf kurz vor Ende nur noch für Ergebniskosmetik.

Durch die Niederlagenserie versinken wir allmählich im Niemandsland der Tabelle und müssen langsam Punkte sammeln, um nicht noch weiter abzurutschen.

Aufstellung: Hoffmann, Drees(60.Rickert), Gersmeier(84.Feldmann), Kehayoglou, Hengesbach, Erdelyi, Pieper, Eckertz, F. Stöcker, J. Stöcker(70.Berghoff-Wrede), Ebel(65.Wöbs)

Weiter geht es nächsten Sonntag im Heimspiel gegen Balve/Garbeck 2.

+++ Alte Herren kommen weiter +++

Die Alten Herren haben gestern Abend ihr Ticket für die nächste Pokalrunde gelöst und gewannen verdient gegen die Auswahl aus Herdringen/Müschede 2:1. Manuel Tolle egalisierte die Halbzeitführung vom Gast und Andi Ebel brachte uns auf die Siegerstrasse.

 

Morgen geht es auswärts für die 1. + 2. Mannschaft weiter. Die SG-Damen treten in Bruchhausen nicht an und haben deshalb spielfrei.

 

Um 12:45 Uhr rollt der Ball in Hachen. Dort spielt der 7. gegen den 8. – Oder auch Letzter gegen Vorletzter. Der Gastgeber konnte aus 5 Spielen noch keinen Punkt holen, während unsere Reserve immerhin 4 Punkte holte. Gespielt wird morgen im 9er Modus aber nur noch um die goldene Ananas, da keines der Teams mehr die Aufstiegsrunde erreichen kann.

 

Um 15 Uhr spielt die 1. Mannschaft in Bruchhausen und versucht den Negativtrend abzuwenden. Wieder einmal geht es stark ersatzgeschwächt in die Partie, trotzdem wollen wir nicht mit leeren Händen zurück nach Stockum kommen.

 

Bis morgen am Spielfeldrand💪⚽️

+++ Kreispokal Alte Herren +++

Heute Abend: 19:30 Uhr-Kreispokal‍

Unsere Alte Herren-Ü32 greift heute endlich wieder ins Spielgeschehen ein. Mit ca. 0 Minuten gemeinsamer Trainingszeit geht es heute darum eine Runde weiter zu kommen

Trainer Raphael Kobak wird sich mit seinem 12-Mann-Kader sicherlich einen Matchplan zurecht gelegt haben.

Kommt vorbei und (unter)stützt die alten Hasen.

+++ Beide Seniorenteams mit Heimpleiten +++

Die Reserve gab eine zweifache Führung aus der Hand und unterlag mit dem Schlusspfiff noch 3:4. Dadurch steht vor dem letzten Spiel schon fest, dass die Aufstiegsrunde leider verpasst wird.

Die 1. Mannschaft unterlag ebenfalls und spielte 0:2. Durch die erneute Niederlage rutscht man auf den 10. Platz ab.

+++ Der Fahrplan für unseren Heimspiel-Sonntag +++

Die SG-Damen haben spielfrei.

Unsere Herrenteams bekommen Besuch aus dem MK.

 

Die Reserve steht unter Zugzwang und muss aus den letzten beiden Spielen jeweils die maximale Punktausbeute erzielen, um überhaupt noch Chancen auf die Aufstiegsrunde zu haben. Dazu gilt es die 3. Mannschaft aus Balve/Garbeck in die Knie zu zwingen. Anstoß wird hier um 12:45 Uhr sein.

 

Anschließend steht um 15:00 Uhr die erste Mannschaft der Zweitvertretung aus Affeln gegenüber. Nach zuletzt zwei Pflichtspielniederlagen in Folge soll der 4. Sieg im 4. Heimspiel her, um den Anschluss nach oben zu halten.

 

Kommt vorbei und unterstützt uns⚽️🖤💛

+++ Pokal Überraschung bleibt aus +++

Wir unterliegen dem Gast aus Freienohl mit 1:3.

Die kämpferische Einstellung passte endlich wieder. Leider war gegen einen überlegenen Gegner nicht mehr drin.

 

Am Sonntag geht es weiter und es wird wieder um Punkte gespielt.

+++ Keine Punkte für den SSV +++

Die Damen gingen erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz und verloren ihr Spiel in Vosswinkel mit 2:8.

Die 1. Reserve musste Ihr Spiel in Erlenbruch kurzfristig absagen(zu wenig Spieler) und verlor damit 0:2.

Auch die 1. Mannschaft verlor ihr Spiel in Freienohl und unterlag 0:4.

Nachfolgend der Bericht zum Spiel der ersten Mannschaft:
Vorab waren die Bedingungen für den SSV alles andere als optimal. Der Gastgeber stimmte einer Verlegung im
Vorfeld leider nicht zu und somit mussten wir mit stark dezimierter Truppe antreten.
Pieper, Hengesbach, J. Stöcker, F. Stöcker und Rickert befanden sich auf Sightseeingtour in Hamburg und hatten den verletzten Hennecke im Schlepptau.
Blome und Kruse befinden sich auf Fortbildung im Süden des Landes und auch Bozkurt gönnte sich urlaubsbedingt eine kurze Auszeit. Drees und Berghoff-Wrede standen ebenfalls nicht zur Verfügung und auch Wöbs zählt weiterhin zu den Langzeitverletzten.
Dünnebacke konnte dafür noch einmal aus seinem Ruhestand geholt werden und nahm zunächst zusammen mit Klose(angeschlagen) und Klöckener auf der Bank platz. Dank Miles konnte das Durchschnittsalter dort auf unter 30 gedrückt werden.
Gespielt wurde kurzfristig auf dem Kunstrasen, weil der Naturrasen gesperrt wurde.
Das Aufwärmen begann mit leichter Verzögerung, weil Ebel die Trikots in Stockum vergessen hatte-Dafür aber frisch rasiert in Freienohl eintraf. Dieser ungewohnte Anblick sollte der einzige Glanzpunkt an diesem Tag für den SSV in Freienohl bleiben.
Das Spiel begann deshalb mit etwas Verspätung und nach nur einem Sprint musste Hölper schon wieder verletzt runter. Der SSV kam in Halbzeit 1 nie ins Spiel und gab nur einen einzigen Torschuss durch Eckertz ab(44.min).
Der Gastgeber nutze eine ihrer wenigen Chancen kurz vor der Halbzeit und so ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine.

Auch der zweite Abschnitt zeigte das gleiche Bild. Viele Akteure waren leider heute völlig von der Rolle und erzielten rekordverdächtige Fehlpassquoten.
Coach Brokemper stellte um, brachte den Rest der Bank und hoffte auf die Wende.
Man fand Mitte der zweiten Halbzeit dann auch kurzzeitig besser ins Spiel, viel verwertbares kam aber trotzdem nicht bei rum. Lediglich Dünnebacke setzte die Kugel einmal auf den Querbalken. Hinten offen, fingen wir uns in den letzten 10 Minuten dann noch 3 Kirschen. Am Ende stehen wir auswärts wieder mit leeren Händen da. Aufgrund der bislang schlechtesten Mannschaftsleistung der Saison aber eine verdiente Niederlage.

Aufstellung: Hoffmann, Erdelyi, Gersmeier, Kehayoglou, Eckertz, Hölper(15. Klöckener), Beckmann(60. Klose), Ibrahimi, Ebel(60. Dünnebacke), Grote, Schäfer

Weiter geht es am Mittwoch schon wieder im Kreispokal. Diesmal ist die Erstvertretung von Freienohl zu Gast. Wir dürfen uns in Runde 2 wieder einmal mit einem Bezirksligisten messen.
Anstoß in Stockum ist um 19:30 Uhr.

+++ Sonntag alle auswärts +++

Unsere SG-Damen reisen morgen nach Vosswinkel, wo es zum Duell 1. gegen 2. kommt. Anstoß ist um 11 Uhr.

Eine Stunde später rollt auch in Freienohl der Ball. Geplagt von weiterhin einigen Ausfällen, versuchen wir trotzdem die ersten Auswärtspunkte der Saison einzufahren.

Die 1. Reserve, ebenfalls mit vielen Ausfällen zu kämpfen, spielt um 15 Uhr in Neheim-Erlenbruch. Hier müssen zwingend Punkte her, um den Anschluss zur oberen Tabellenhälfte zu halten.

Kommt vorbei und unterstützt uns!🖤💛💪

+++ Torreiches Wochenende am Bergmer +++

Die SG-Damen bleiben weiter ungeschlagen und spielten gegen Sundern 5:5.

Die 1. Reserve kam ebenfalls nicht über ein Remis hinaus und spielte 4:4 gegen den TUS Niedereimer.

Die 1. Mannschaft bleibt auch im 3. Heimspiel ohne Punktverlust und siegte hochverdient 5:2 gegen Hüsten 3.

Nachfolgend ein kleiner Bericht zum gestrigen Sieg der 1. Mannschaft:
Die Partie hätte bereits zur Halbzeit entschieden sein können. Man erspielte sich Chancen am laufenden Band, konnte aber bis auf einen verwandelten 11m von Timo Schäfer nur ein Tor erzielen. Ein weiterer Treffer wurde leider nicht anerkannt, als Stöcker den Gästekeeper bereits überlupft hat und der Ball nur noch hinter der Linie geklärt werden konnte. Ist aber vom Mittelkreis nicht leicht zu erkennen…
„Wer sie vorn nicht macht, bekommt sie hinten rein!“ Eine alte Fussballweisheit trat dann mal wieder ein. Ein unhaltbarer Sonntagsschuss in den Giebel brachte den Gast kurz vor der Halbzeit wieder zurück ins Spiel.

Im zweiten Abschnitt sorgte dann wieder ein 11m für die erneute Führung. Julian Stöcker konnte wieder einmal nur per Foul gestoppt werden. Kehayoglou trat diesmal an und verwandelte ebenso souverän. Der Gast aus Hüsten versuchte häufiger mit langen Bällen in die Gefahrenzone zu kommen, hatte aber im gesamten Spiel nur wenige gute Tormöglichkeiten.
Nico Eckertz sorgte in der Schlussviertelstunde mit einem platzierten Schuss ins untere rechte Eck für eine beruhigende 2-Tore-Führung.
Die Latte verdarb Andi Ebel zwischenzeitlich zwei mal ein Erfolgserlebnis und auch Timo Schäfer traf nochmal den Querbalken aus kurzer Distanz. Edeljoker Fabian Grote machte es besser und erhöhte auf 4:1, als er den Ball nur noch einschieben musste. Das zwischenzeitliche 4:2 war nur noch Ergebniskosmetik und hätte wohl nicht zählen dürfen, da der Ball die Torlinie nicht überquert hat. Ebenfalls aber schwer vom Mittelkreis zu erkennen…
Kurz vor Abpfiff sorgte Grote dann per Bauernspann wieder für den alten Abstand und stellte auf 5:2. Weitere hochkarätige Chancen durch Pieper und Philipp „Blohm“ Blome wurden kläglich vergeben, sodass es letztendlich dabei blieb.
Verdiente 3 Punkte bleiben somit in Stockum.

Aufstellung: Hoffmann, Erdelyi(Hengesbach 76.), Gersmeier, Kehayoglou, Eckertz, Hölper, Pieper, J. Stöcker, Ibrahimi(Grote 46.), Rickert(Blome 46.), Schäfer(Ebel 46.)

Weiter geht es am nächsten Sonntag für alle auswärts.
SG-Damen in Vosswinkel,
1.Reserve in Neheim-Erlenbruch,
1.Mannschaft in Freienohl(Spielverlegung angefragt).