F Jugend gewinnt Turnier in Oeventrop

Heute spielte unsere F1 Jugend ein sehr stark besetztes Hallenturnier in Oeventrop. Hier wird auf die breiten 5 m-Tore gespielt mit einer Rundum-Bande, das bedeutet immer viele Tore und ein schnelles Spiel. Ausserdem ist das Turnier jedes Jahr bestens organisiert und durch den Modus mit zwei Vierergruppen und anschließendem Finalspiel gibt es auch eine zügige Spielreihenfolge ohne lange Wartezeiten.

Die Gruppenauslosung brachte uns mit dem BSV Menden, SC Neheim und TuS Warstein ein echtes Hammerlos ein. Diesmal waren unsere Jungs von Beginn an hellwach und der TuS Warstein wurde mit 4:0 in die Schranken gewiesen. Danach folgte ein starker Auftritt gegen den Favoriten aus Menden, leider ließen wir hier einige Torchancen liegen und verloren das Spiel durch eine Bogenlampe, die sich unhaltbar ins Tor senkte mit 0:1. Im letzten Gruppenspiel dann die klare Zielvorgabe: Wir mussten gegen Neheim gewinnen, um die Gruppe zu gewinnen. Diesmal sollte nämlich das gute Torverhältnis auf unserer Seite sein. Nach einer Minute stand es bereits 1:0 für Neheim durch eine Unaufmerksamkeit unser sonst sicheren Abwehr. Jetzt zeigte sich der Charakter und der Kampfgeist unserer Mannschaft. Neheim wurde mit 4:2 besiegt. Der Lohn war der knappe Gruppensieg und damit ein Platz im Endspiel.

In der zweiten Gruppe gab es ebenfalls viele enge Ergebnisse, etwas glücklich setzte sich die Mannschaft aus Nordbögge (Kreis Unna) durch, die den Favoriten SSV Meschede aus den zweiten Platz verweisen konnte.

In einem einseitigen Endspiel gewannen wir deutlich mit 3:0 und schlossen so einen erfolgreichen Turniertag mit dem Siegerpokal ab.

Vorrundentabelle:

  1. JSG Stockum / Endorf / Westenfeld, 6 Punkte, 8:3 Tore

  2. BSV Menden, 6 Punkte, 2:1 Tore
  3. SC Neheim, 6 Punkte, 4:4 Tore
  4. TuS Warstein, 0 Punkte, 0:6 Tore

Finale:

JSG Stockum/Endorf/Westenfeld – VfK Nordbögge 3:0

Unser Team: Frederick Hesse, Malte Körner, Lennart Sasse, Hannes Krengel, Fabian Drölle, Ferdi Böhm, Moritz Richter, Justin Klüppel und Mats Krengel

Die Torschützen: Lennart Sasse, Mats Krengel, Hannes Krengel und Malte Körner

Das nächste Hallenturnier findet in zwei Wochen in Sundern statt, Ausrichter ist hier der SuS Westenfeld.

E-Jugend: Dritter Platz beim Sparkassen-Kids-Cup 2018 in Hüsten

Am Samstag (06.01.) fand in Hüsten die Endrunde des Sparkassen-Kids-Cup 2018 statt. Ausrichter war der SV Hüsten 09. Insgesamt 12 Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde. Gespielt wurde in drei Vierer-Gruppen. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für die Zwischenrunde. Diese Runde wurde in zwei Dreiergruppen ausgetragen. Danach spielten die beiden Gruppenersten das Finale, die Gruppenzweiten um Platz 3und die Gruppendritten um Platz 5. Nachfolgend ein kleiner Bericht vom Turnier.


Der SV Hüsten 09 bot wieder ein super Rahmenprogramm
mit Einlaufen der Mannschaften durch einen Nebelwannd
und individuelle Vorstellung der Mannschaften

>> weiterlesen

Kommentare deaktiviert für E-Jugend: Dritter Platz beim Sparkassen-Kids-Cup 2018 in Hüsten

Frohes Neues Jahr!

Der SSV Stockum wünscht allen Aktiven, allen Mitgliedern, Freunden und Förderern ein gutes, erfolgreiches Jahr 2018!

C-Jugend der JSG Stockum/E./W. ist neuer Stadtmeister

Die ersten offen Sunderaner Stadtmeisterschaften hat die C-Jugend der JSG nach spannenden Spielen gewonnen. Gestartet war das Team von Kevin Rickert eigentlich als Außenseiter.

Nachfolgend ein kleiner Bericht vom Turnier das bereits vor Weihnachten stattfand.

Neuer Stadtmeister: Die C-Jugend
der JSG Stockum/Endorf/Westenfeld

>> weiterlesen

Kommentare deaktiviert für C-Jugend der JSG Stockum/E./W. ist neuer Stadtmeister

F1 Jugend erfolgreich bei den Stadtmeisterschaften

Bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften wurden zusätzlich die Vereine Meschede, Bachum, JSG Küntrop/ Langenholthausen/ Mellen und Gierskämpen eingeladen. Neu auch die Vorgabe vom Verband, keinen Sieger mehr zu küren, sondern nach den Gruppenspielen das Turnier enden zu lassen. Dann gibt es eine Siegerehrung und Medaillen für alle Teilnehmer. Wir spielten mit dem Futsalball auf die kleinen Tore und mit einer Bande. Die Gruppeneinteilung wurde direkt vor dem Turnier vorgenommen und wir spielten mit unserer eigenen F2, der 2. Mannschaft von JSG Langscheid/ Hachen, dann noch gegen Bachum/Bergheim und  der JSG KüLaMe.

Alle Spiele konnten eindeutig gewonnen werden, selbst gegen die starken Bachumer gelang ein 3:0 Sieg. Somit waren wir von allen 10 Mannschaften das einzige Team mit der Idealausbeute von 12 Punkten, bei einem Torverhältnis von 11:0 Toren.

Im Team standen: Torhüter Justin Klüppel, Ferdi Böhm, Lennart Sasse, Mats Krengel, Hannes Krengel, Fabian Drölle und Malte Körner.

E-Jugend ist neuer Stadtmeister

Gleich zwei Turniere standen für die Jungs der E-Jugend an diesem Wochenende auf dem Programm. Am Samstagnachmittag spielten die JSG in Hüsten die Vorrunde zum Sparkassen-Cup. In einer Fünfer-Gruppe qualifizierten sich nur die beiden Gruppenersten- und zweiten für die Endrunde. Mit Westfalia Soest und dem SC Neheim war die Gruppe sehr stark besetzt. Außerdem in der Gruppe Menden United und die JSG Müschede/Herdringen. Gespielt wurde mit einem normalen Ball und auf die Fünfmeter-Tore mit einer Band. Spielzeit 8 Minuten. Viele Spiele waren deshalb doch eine ziemliches Gebolze.

Lohn für eine tolle Leistung:
Die E-Jugend brachte gleich zwei Pokale mit nach Hause

>> weiterlesen

Kommentare deaktiviert für E-Jugend ist neuer Stadtmeister

E-Jugend gewinnt den Wipo-Cup in Sundern

Am heutigen Samstag (09.12.) fand der vom TuS Sundern ausgerichtete Wipo-Cup statt. Da eine Mannschaft nicht angereist war entschloss sich Trainer Matthias Brünnich kurzfristig mit zwei Teams an dem Turnier anzutreten. Es waren genau 10 Feldspieler und ein Torwart mit nach Sundern gereist. So spielte der Torwart bei beiden Mannschaften und die Spieler in Team 1 und 2 mussten immer komplett durchspielen. Ein Auswechselspieler war nicht vorhanden. So kamen aber alle Spieler auf richtig viele Einsatzminuten.

>> weiterlesen

Kommentare deaktiviert für E-Jugend gewinnt den Wipo-Cup in Sundern

E-Jugend gewinnt Nikolausturnier in Balve

Am heutigen Sontag (3.12.) starte die E-Jugend in die Hallenrunde. Es ging zum Nikolausturnier nach Balve. Turnierform: Eine Gruppe mit sieben Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden. Gespielt wurde mit einer Bande und auf kleine Tore. Spielzeit 7 Minuten.

Die E-Jugend der JSG zeigte eine gute Leistung und gewann alle 6 Spiele und blieb dabei ohne Gegentor. Tordifferenz: 13:0.

JSG gegen JSG Müschede/Herdringen 3:0
JSG gegen SuS Westenfeld 2:0
JSG gegen DJK Bösperde 2:0
JSG gegen SG Balve/Garbeck 2 1:0
JSG gegen SG Balve/Garbeck 1 2:0
JSG gegen JSG Oeventrop/Freienohl 3:0

Kommentare deaktiviert für E-Jugend gewinnt Nikolausturnier in Balve

Erste Mannschaft verliert gegen Bachum/Bergheim

Das war wirklich kein guter Nachmittag für die Schwarzgelben. Am vergangenen Samstag verspielten die Borussen aus Dortmund in einem kurios-dramatischen Derby noch eine 4:0 Führung gegen Schalke. Nahezu zeitgleich mussten die Schwarzgelben aus Stockum gegen Bachum/Bergheim antreten und verloren auf heimischen Kunstrasen 4:1.
Spielte der SSV Stockum noch eine Woche zuvor sein Meisterschaftsspiel gegen Rumbeck hui, so präsentierten sich die Schützlinge von Trainer Koran Oguz gegen Bachum/Bergheim pfui. Zu viele einfache Abspielfehler, zu weit weg vom gegnerischen Spieler, katastrophale Abspielfehler. Im Mittelfeld machte sich das arbeitsbedingte Fehlen von Leutrim Abazaj bemerkbar. Es fehlte an Ideen und einer ordnenden Hand. So war es den guten Reflexen von Torwart Julian Hilbig und der mangelnden Präzision der gegnerischen Offensive zu verdanken, dass es im ersten Durchgang beim torlosen Remis blieb. Obwohl Stockum in den letzten 10 Minuten doch noch zu zwei Großchancen durch Antonio Ascione und Gökhan Oguz kam. Beide wurden vergeben.
Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs musste Konstantin Prib verletzungsbedingt ausgewechselt werden (57. Min.). Damit ging ein weiteres Stück Erfahrung und Stabilität verloren. Die Antwort kam postwendend. Bereits zwei Minuten später klingelte es erstmals im Gehäuse von Hilbig. Ein erneuter Fehlpass im rechten Mittelfeld des SSV und der Gegner hatte leichtes Spiel, um zum 1:0 einzunetzen. Ein berechtigter Foulelfmeter führte dann in der 77. Minute zum 2:0 für die Gäste. Das Spiel schien gelaufen. Doch in der 86. Minute gelang Rene Lübke der Anschlusstreffer zum 1:2. Jetzt machte Stockum Druck, witterte Morgenluft. Aber die nun entblößte Abwehr bot reichlich Raum für Konter. So gelangen Bachum in der 88. und 90. Minute noch zwei Tore durch eine völlig löchrige Abwehr. Fraglos ein verdienter Sieg für die Gastmannschaft, der jedoch um zwei Tore zu hoch ausfiel.

Zwei Siege, ein Unentschieden

Bereits am Freitag konnte sich unsere Reserve mit einem 4:1 Erfolg 3 Punkte gegen Bruchhausen II sichern.
Die Gäste aus Bruchhausen spielten die gesamte Partie auf Augenhöhe mit. Insbesondere im eigenen Strafraum agierten die Gäste jedoch zu oft ungeschickt.Die beiden fälligen Strafstöße, welche der SSV Reserve völlig zurecht zugesprochen wurden, verwandelte Dennis Hengesbach souverän (30. und 85.). Felix Stöcker hatte direkt nach Anpfiff der 2. Halbzeit (55.) auf 2:0 erhöht, sodass die Reservisten trotz eines Gegentores in der 75. Spielminute weiter in Führung blieben. Den Schlusspunkt setzte dann noch Fabian Grote in der 90. Spielminute, indem er mit dem 4:1 alles klar machte.
 Das Spiel der erstem Mannschaft endete überraschend deutlich mit 7:0 für den SSV Stockum (ausführlicher Bericht siehe unten). Mit von der Partie war auch wieder Antonio Ascione der sich gleich mit zwei Treffern zurück meldete. Der SSV Stürmer hatte sich, nachdem eine private Sprachnachricht in den Umlauf geraten war, beim Schiedsrichter, bei der Kreisschiedsrichterschafft, beim Verein und bei der Mannschafft für den Inhalt entschuldigt und hat seine Sperre zwischenzeitlich abgesessen.
Nicht so gut lief es dagegen ausgerechnet bei der Damen Spielgemeinschaft Stockum/Allendorf/Amecke/Endorf. Ihr Spiel am Sonntag in Allendorf konnten die Damen gegen die Mannschaft aus Bruchhausen trotz spielerischer Überlegenheit nicht gewinnen. Insbesondere weil vorne keine Tore vielen stand es am Ende „nur“ 0:0. Die Damen bleiben zunächst jedoch weiterhin auf Platz 1 in der Tabelle. Abzuwarten bleibt jedoch ob die Konkurrenz auf Platz 2 und 3 die noch ausstehenden Nachholspielen gewinnen kann.